Fahrzeuge

Schienenfahrzeuge

Die EFG suchen Fahrzeuge

Um einen Museumsbahnbetrieb durchführen zu können benötigen die Eisenbahnfreunde Grenzland noch weitere Eisenbahnfahrzeuge.
Derzeit suchen wir speziell noch Packwagen, oder aber auch Bauzugwagen die zu solchen zurückgebaut werden können. Sollten Sie uns helfen können, zögern Sie nicht uns anzusprechen - Vielen Dank!

Kontaktmöglichkeiten:

- E-Mail: vorstand@eisenbahnfreunde-grenzland.de
- Anschrift: Eisenbahnfreunde Grenzland, Postfach 100644, 52006 Aachen

Fahrzeuge gesamt: 18
Diesellokomotiven: 3 | Personenwagen: 5 | Güterwagen: 5 | Arbeitsfahrzeuge: 3 | Draisinen: 1 | Sonstige: 1


-
Lokomotiven

Diesellok DH 240 - 29197Keine Fotos

Die MRW - Mannesmannröhren-Werke AG, Remscheid bestellten 1956 zwei Lokomotiven vom Typ DH 240 bei Henschel, die am 23.01.1957 ausgeliefert wurden. Eine dieser beiden Lokomotiven war DH 240 - 29197, die später durch die MHP - Mannesmann Hoesch Präzisrohr GmbH und anschließend von PACTON Eisenbahnservice + Spezialtransporte übernommen wurde. Anfang 2010 wurde die Lok durch Mitglieder der EFG übernommen und nach Walheim überführt.

Status: nicht funktionstüchtig, da teildemontiert
Fristen: abgelaufen
Abgestellt in: Walheim
Aktuell: optische und technische Aufarbeitung
Planung: Einsatz für museale Aktivitäten



Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-

Diesellok DH 240 - 25483Keine Fotos

Auch bei den Stadtwerken Düsseldorf entschied man sich eine Diesellok von Henschel für das Kraftwerk Lausward zu ordern. Am 26.01.1956 wurde die DH 240 - 25483 ausgeliefert und ist somit ziemlich genau ein Jahr älter als DH 240 - 29197. Bis Ende 2000 tat diese als "Lok 1" ihren Dienst in Düsseldorf, bis sie am 14.12.2000 vom Vennbahn e.V. übernommen wurde. Zuletzt wurde die Lok als Leihgabe von Privat bei der D.R.W.I. in Mönchengladbach eingesetzt und wird nun durch die EFG genutzt.

Status: nicht funktionstüchtig, da teildemontiert
Fristen: abgelaufen
Abgestellt in: Walheim
Aktuell: abgestellt
Planung: optische Aufarbeitung, ggf. zukünftig technische Aufarbeitung


Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-

Diesellok 240B - 220066 "Anna 20"Mak 240 B

Ende der 1950er Jahre orderte die Dortmunder Bergbau AG bei MaK mehrere Dieselloks verschiedener Leistungsklassen für ihre Zechenbetriebe. Für die Zeche Erin wurden mehrere Lokomotiven vom Typ 240 B bestellt, die kleinste Lok vom ersten Typenprogramm. Die Lok mit der Fabriknummer 220066 wurde im November 1960 ausgeliefert und gelangte 1990 zum EBV nach Alsdorf, wo sie als Anna 20 in die Grubenloks eingereiht wurde. Anschließend gelangte sie zur D.R.W.I., von dort zur Rurtalbahn und schlussendlich 2013 zu den EFG.

Status: funktionstüchtig
Fristen: abgelaufen
Abgestellt in: Walheim
Aktuell: technische Aufarbeitung
Planung: optische Aufarbeitung, Einsatz für museale Aktivitäten


Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken..


-
Personenwagen

Umbauwagen B3yg - 89 531Keine Fotos

Im Jahre 1977 bei der Deutschen Bundesbahn ausgemustert und abgestellt, wurde der Wagen bereits ein Jahr später auf dem Schulhof der Roda Schule verbracht, wo dieser über 30 Jahre als Pausencafé diente. Umbauarbeiten des Schulgeländes, Anfang 2010, machten den weiteren Verbleib des Waggons auf dem Schulhof unmöglich, sodass die EFG diesen Waggon übernehmen konnten. Seit dem 07.04.2010 ist der Waggon in Walheim abgestellt.

Status: rollfähig
Fristen: abgelaufen
Abgestellt in: Walheim
Aktuell: abgestellt
Planung: optische und technische Aufarbeitung, Fristen nach §32 EBO



Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-

Umbauwagen B3yg - 87 791Keine Fotos

Auch der 87 791 wurde genau wie alle anderen 3yg-Wagen in den 1970er ausgemustert. Den Berliner Eisenbahnfreunden war es möglich diesen Wagen von der DB zu übernehmen. Später wurde der Wagen dann der Deutschen Regionaleisenbahn GmbH verkauft. Diese wiederum verkaufte den Waggon später an die Betzdorfer Eisenbahnfreunde. Am 04.04.2013 konnten dann schließlich die EFG den Waggon übernehmen.

Status: rollfähig
Fristen: abgelaufen
Abgestellt in: Aachen, Eilendorf
Aktuell: abgestellt
Planung: optische und technische Aufarbeitung, Fristen nach §32 EBO



Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-

Umbauwagen B3yg - 86 94486944

Wie alle 3yg-Wagen wurde 86 944 in den 1970er bei der DB als Personenwaggon ausgemustert. Die anschließenden Eigentumsverhältnisse sind nicht genau bekannt, jedoch war der Waggon zuletzt im Eigentum des Vereins "DBK Historische Bahn e.V." in Crailsheim. Durch eine Tauschaktion / Unterstützungsaktion in 2015 ist der Waggon nun zukünftig bei den EFG im Einsatz. Aktuell wird der Waggon in Bw Crailsheim durch Mitglieder der EFG und der DBK aufgearbeitet.

Status: rollfähig
Fristen: abgelaufen
Abgestellt in: Crailsheim
Aktuell: optische und technische Aufarbeitung, Fristen nach §32 EBO
Planung: Einsatz bei Sonderfahrten



Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-

Umbauwagen B3yg - 87 43387433

Ebenso wie 86 944 und 87 446 ist auch der Personenwaggon mit der Nummer 87 433 durch eine Tauschaktion / Unterstützungsaktion in 2015 zukünftig bei den Eisenbahnfreunde Grenzland in Walheim im Einsatz. Auch 87 433 wird aktuell im Bw Crailsheim aufgearbeitet, damit der Waggon in naher Zukunft den EFG für Sonderfahrten zur Verfügung steht.

Status: rollfähig
Fristen: abgelaufen
Abgestellt in: Crailsheim
Aktuell: optische und technische Aufarbeitung, Fristen nach §32 EBO
Planung: Einsatz bei Sonderfahrten



Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-

Umbauwagen B3yg - 87 44687446

Mit 87 446 haben insgesamt drei B3yg-Waggon von der DBK Historische Bahn e.V. zu den Eisenbahnfreunden Grenzland gewechselt. Dieser stellt somit den fünften Personenwaggon im Bestand der EFG dar. Auch dieser Waggon wird aktuell im Bw Crailsheim restauriert.

Status: rollfähig
Fristen: abgelaufen
Abgestellt in: Crailsheim
Aktuell: optische und technische Aufarbeitung, Fristen nach §32 EBO
Planung: Einsatz bei Sonderfahrten

 



Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-
Güterwagen

Aufenthaltswagen - ex. Gl 90Gl 90

Ein Stück Eisenbahngeschichte aus der Region: der ehem. Gerätewagen und später Aufenthaltswagen vom Bahnhof Düren. Dieser Wagen war viele Jahre unmittelbar neben dem Stellwerk in Düren abgestellt und wurde schließlich im September 2013 nach Eilendorf überführt. Gebaut wurde dieser Waggon in Polen und gelangte in den Kriegswirren nach Deutschland, wurde zunächst nach dem Krieg auch als Güterwagen, später dann als Bauzugwagen eingesetzt.

Status: rollfähig
Fristen: abgelaufen
Abgestellt in: Walheim
Aktuell: abgestellt
Planung: langristig komplette Aufarbeitung und Einsatz als Begleitwagen, Fristen nach §32 EBO


Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-

Flachdachwagen - preußischer Güterwagen G02Keine Fotos

Die Güterwagen vom Typ G02 (DB - Bezeichnung) entsprechen der Länderbauart und wurden erstmals 1895 unter der Bezeichnung Gml von der preußischen Staatsbahn beschafft. Die Eisenbahnfreunde Grenzland konnten Ende September 2010 diesen Flachdachwagen von PACTON Eisenbahnservice + Spezialtransporte
übernehmen.

Status: rollfähig
Fristen: abgelaufen
Abgestellt in: Walheim
Aktuell: Bahnhofswagen, optisch aufgearbeitet
Planung: abgeschlossen




Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-

Tonnendachwagen - Güterwaggon Gr20G20

Der Güterwaggon vom Typ Gr20 zählt zur Austauschbauart des Gattungsbezirks Kassel. Er basiert auf dem Waggon der Bauart vom Typ G10, welcher wiederum auf dem Waggon der Länderbauart G02 basiert. Seite Oktober 2012 steht dieser Waggon den Eisenbahnfreunden Grenzland als Dauerleihgabe zur Verfügung.

Status: rollfähig
Fristen: abgelaufen
Abgestellt in: Walheim
Aktuell: abgestellt, in Arbeit
Planung: optische Aufarbeitung, Bahnhofswagen



Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-

Gedeckter Güterwagen - Gmms 40Gmms 40

Anfang der 1960er Jahre entstanden auf Basis noch vorhandener, geschweißter Wagen der Vorkriegsbauarten (Gms 30, 31, 35) sowie Gms, 39 Waggons die als Gmms 40 (Gs210) bezeichnet wurden. Die Eisenbahnfreunde Grenzland erwarben den Waggon mit der Nummer 284 200 Ende November 2012 vom Bergwerksverein Alsdorf, wo er viele Jahre auf dem Gelände der ehem. Grube Anna abgestellt war.

Status: rollfähig
Fristen: abgelaufen
Abgestellt in: Walheim
Aktuell: abgestellt, optische Instandsetzung 2015 vorgesehen
Planung: optische und technische Aufarbeitung, Fristen nach §32 EBO



Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-

Flachwagen - Kls 644Kls 644

Die Güterwagen der Gattung K waren ursprünglich, bedingt durch die vielen darin eingeordneten Rungenwagen älterer Bauart, eine der größten Gruppe von Güterwagen bei der DB. Der K-Wagen der EFG muss in der Vergangnheit über eine Bremserbühne verfügt haben, die jedoch irgendwann zurückgebaut wurde. Zuletzt wurde der Waggon im Bw Aachen als Schutzwagen für die Waschanlage genutzt und konnte Ende 2013 durch die EFG übernommen werden.

Status: rollfähig
Fristen: abgelaufen 09.2013
Abgestellt in: Walheim
Aktuell: abgestellt, optische Instandsetzung 2015 vorgesehen
Planung: optische und technische Aufarbeitung, Fristen nach §32 EBO



Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-
Arbeitsfahrzeuge

Rottenkraftwagen Klv 53 - 0091Keine Fotos

Der Rottenkraftwagen des ehemaligen Vennbahn V.o.E. ist seit einigen Jahren im Besitz eines unserer Vereinsmitglieder und kann von uns genutzt werden. Zu dem Rottenkraftwagen, auch SKL genannt, gehört ein Beiwagen vom Typ Kla03. Beide Fahrzeuge sind in einem sowohl optisch, als auch technisch, guten Zustand. Beide Fahrzeuge sind seit 2010 neu gefristet.

Status: fahrtüchtig
Fristen: bis 01.07.2017
Abgestellt in: Walheim
Aktuell: Einsatz als Baufahrzeug zwischen Valkenbachviadukt und Landesgrenze
Planung: -



Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-

Zweiwegebagger A 900 Litronic ZWA 900 Litronic ZW

Seit 2013 kann ein Zweiwegebagger vom Typ A 900 ZW der Marke Liebherr durch die EFG genutzt werden. Der Bagger füllt die Lücke welche durch den Verkauf des O&K MH-S Zweiwegebaggers entstanden ist. Hauptsächlich wird er die EFG bei Arbeiten rund um das Gleis unterstützen. Vorheriger Eigentümer war die DB, welche den Bagger im Großraum Augsburg eingesetzt hat, aktueller Eigentümer ist die AIXrail GmbH

Status: funktionstüchtig
Fristen:
Abgestellt in: Walheim
Aktuell: Einsatz als Universalbaufahrzeug
Planung: -



Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-
Draisinen

Draisine Klv 20 - 5010 "Schienenbulli"Klv20-5010

Die Draisine vom Typ Klv 20 gehört einem Sammler, der den Eisenbahnfreunden Grenzland das Fahrzeug als Dauerleihgabe zur Verfügung stellt. Das Fahrzeug wurde aufwendig aufgearbeitet und soll in einem kleinen Lokschuppen in Walheim untergebracht werden. Eingesetzt wird die ehem. Bahnamts-Draisine für Streckenüberprüfungs-, sowie Ausflugsfahrten zwischen Landesgrenze und Viadukt.

Status: voll funktionsfähig
Fristen: erteilt, Fristen nach §32 EBO
Derzeit abgestellt in: Roetgen
Aktuell: kleinere Reparaturen
Planung: Einsatz als Streckenkontrollfahrzeug und für Sonderfahrten




Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-
ehem. Fahrzeuge

Diesellok DH 240 B - 29708Keine Fotos

Im August 2011 wurde die im Jahr 1958 von Preußen Elektra AG bei Henschel georderte, und seit 1992 bei ESW - Eschweiler Röhrenwerke GmbH eingesetzte Lok, zu den Eisenbahnfreunden Grenzland transportiert. Schon in 2011 befand sich die Lok in einem schlechten Zustand, doch hegte man die Hoffnung die Lok wieder funktionstüchtig herzurichten, wofür Ersatzteile zusammengetragen wurden. Diese Bestrebungen wurden schlussendlich 2015 begraben, da zwischenzeitlich die Lok durch Vandalismus stark beschädigt wurde. Durch eine Tauschaktion erhält die "DBK Historische Bahn e.V." aus Crailsheim eine große Menge Ersatzteile um Ihre Henschel DH 240B betriebsfähig zu halten.

Status: Verschrottet zur Ersatzteilgewinnung
Fristen: abgelaufen
Zugang: April 2011
Abgang: 2015
Neuer Eigentümer: DBK Histroische Bahn e.V. (Ersatzteile)

Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-

Zweiwegebagger MH-SKeine Fotos

Von Oktober 2011 - Juli 2013 waren die Eisenbahnfreunde Grenzland im Besitz eines Zweiwegebaggers vom Typ MH-S der hauptsächlich die Arbeiten rund ums Gleis unterstützt hat. Das Fahrzeug wurde von Heitkamp Rail in Herne übernommen. Im Jahr 2012 wurde der Bagger aufwendig Aufgearbeitet und einer kompletten Instandsetzung bzw. Hauptuntersuchung unterzogen. Im Juli 2013 wurde der Bagger an den Verein Eisenbahnfreunde Betzdorf e.V. in Siegen verkauft, wo er für die Bekohlung der Dampflok und andere Arbeiten im BW eingesetzt wird.

Status: funktionstüchtig
Fristen: ab 2013
Zugang: Oktober 2011
Abgang: Juli 2013
Neuer Eigentümer: Eisenbahnfreunde Betzdorf e.V.



Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-

Zweiwegebagger MH-4S ZWKeine Fotos

Der Zweiwegebagger von O&K, Typ MH-4S ZW war seit Oktober 2010 im Besitz der Eisenbahnfreunde Grenzland und sollte hauptsächlich die Arbeiten rund ums Gleis unterstützen. Ebenso wie der Klv 53 war auch dieser Zweiwegebagger früher Eigentum der Vennbahn V.o.E. Im Oktober 2011 wurde der Bagger an den Verein Butzbach-Licher Eisenbahnfreunde e.V. verkauft wo er fortan eingesetzt wird.

Status: funktionstüchtig
Fristen: abgelaufen
Zugang: Oktober 2010
Abgang: Oktober 2011
Neuer Eigentümer: Butzbach-Licher Eisenbahnfreunde e.V.




Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.


-
-

Löwenbräukühlwaggon - Tnfms64Löwenbräuwaggon

Der im 1982 durch Löwenbräu ausgemusterte Kühlwaggon mit der Wagennummer 805 0 022-2 fand noch im gleich Jahr seinen Weg nach Pier. Dort stellte man den Waggon auf dem Gelände eines Getränkehändler auf. Durch die Tagebauaktivitäten von RWE-Power drohte dem Waggon im Zuge der Umsiedlung die Verschrottung, gerade noch rechtzeitig konnten die EFG den Waggon im Januar 2012 retten. Im November 2012 wurde der Waggon an die Stadt Frankfurt am Main verkauft. Dort steht er im Hafengelände als Denkmal für die Nachwelt.

Status: rollfähig
Fristen: abgelaufen
Zugang: Januar 2012
Abgang: November 2012
Neuer Eigentümer: Stadt Frankfurt am Main



Weitere Informationen erhalten Sie wenn Sie das Fahrzeugbild anklicken.